Vortrag in Tübingen: Medizinische Hilfe für Menschen ohne Papiere

Wir sind am 30.05.2017 zu Gast in Tübingen und werden von unseren Erfahrungen in der medizinischen Hilfe für Menschen ohne Papiere berichten.

Im Schatten der öffentlichen und persönlichen Wahrnehmung gibt es in Deutschland viele Menschen ohne Zugang zum Gesundheitssystem.

Wer sind diese Menschen? Wie werde sie vom Gesundheitssystem ausgeschlossen? Wie kann man ihnen helfen und vor allem: Wie kann es gelingen, langfristig allen Menschen Zugang zum Gesundheitssystem zu verschaffen, um das Menschenrecht auf Gesundheit zu verwirklichen?

In unserem Vortrag geben wir einen Einblick in unsere Arbeit in Ulm und versuchen, Antwortmöglichkeiten auf diese Fragen anschaulich darzustellen. Anschließend stehen wir für Fragen gerne bereit.

Die Veranstaltung wird organisiert von der IPPNW Tübingen.

Veranstaltungsdaten:

Dienstag, 30. Mai 19:00 – 20:00 Uhr

Universitätsklinik für Psychiatrie und Psychotherapie Tübingen
Calwerstr. 14
72076 Tübingen

Eintritt frei.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen alle Inhalte korrekt darstellen zu können. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen

Diese Website ist so konfiguriert, dass vorhandene iframes, eingebettete Videos und Skripte blockiert werden, sofern Sie nicht auf "Akzeptieren" klicken. Es wird jedoch ein Session-Cookie angelegt. Einige Inhalte, beispielsweise Karten von Google Maps, können ohne diese Zustimmung nicht korrekt dargestellt werden. Weitere Informationen zu den Cookies auf dieser Website finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schließen